Wire cross frame W x L x H = 53 x 60 x 85 cm, SH = 47 cm

Das FUNDSTÜCK (D.S.) von Dieter Sandrock Der Entwurf des Loungesessels (D.S.) aus dem Jahre 1967 war als Abschlussarbeit von Dieter Sandrock an der damaligen Staatlichen Werkkunstschule Kassel ein Kind seiner Zeit. Verchromter Flachstahl für Tragstruktur und Kreuzfuß, eine anspruchsvolle Formholzschale sowie eine ungewöhnliche Teilpolsterung waren die erlesenen Hauptzutaten. In unsere Zeit transformiert, ruht die leder bezogene Schale nun auf einem dynamisch anmutenden Kreuzkufengestell mit Kunststoffgleitern. Geblieben, wenn auch leicht modifiziert, ist der markant geknickte Schalenrücken mit seiner bis zu den Lendenwirbeln reichenden Sitzpolsterung – auch nach 47 Jahren noch immer etwas Besonderes. The padded chair D.S. by Dieter Sandrock will be even more versatile in the future; with immediate effect it will also be available with a four-legged round tube frame and a classical wire sled.


25 Jahre KFF – Eckdaten einer Erfolgsgeschichte Von 1984 bis 2009 – KFF blickt auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurück und in die Zukunft.