Behr

Behr logo

Innovativ aus Tradition Mit innovativen Konzepten und ausgezeichnetem Design setzt behr_international seit über einem Jahrhundert wichtige Meilensteine für die internationale Möbelbranche.

Innovativ aus Tradition Mit innovativen Konzepten und ausgezeichnetem Design setzt behr_international seit über einem Jahrhundert wichtige Meilensteine für die internationale Möbelbranche. Daraus erwächst unser Anspruch mit immer wieder neuen Ideen, ausgereiften Lösungen und bester Produktqualität unsere Kunden zu begeistern. Moderne Klassiker wie das Programm _menos von Peter Maly, das seit 25 Jahren kontinuierlich weiter entwickelt wird und seitdem vielfach ausgezeichnet wurde, zeigen dieses deutlich auf. Das Programm _pure von Werner Aisslinger, fand 2001 ob seines stringent reduzierten Designs großes Lob in der Fachpresse. Seit der Übernahme des Unternehmens durch Familie Neumann im Jahr 2000, hat behr_ international drei neue Programme erfolgreich auf den Markt gebracht. Der weithin bekannte Architekt und Designer Hadi Teherani gestaltete für behr_international die Serie _comod, die nicht nur wegen Ihrer formschönen Linienführung sondern auch mit einer neuen, einzigartigen Auszugstechnik große Beachtung fand. _vision_wall heißt das von Peter Maly konzipierte Medienmöbel für die perfekte Integration des kompletten Homeentertainments an einer zentralen Stelle des Raumes. Als Solitär- oder Systemmöbel bietet _vision_wall vielfältige Lösungen für innovatives Interieurdesign. Auf der Basis dieser letzten Erfolge und natürlich auch der traditionellen Werte der Marke wird behr_international auch in der Zukunft mit Design-Kompetenz, Qualitätsanspruch und Serviceleistung erfolgreich am internationalen Möbelmarkt agieren. Historie Mit innovativen Konzepten und ausgezeichnetem Design setzt behr_international seit fast einem Jahrhundert wichtige Meilensteine in der internationalen Möbelbranche. Noch bevor Henry Ford 1915 mit der Serienproduktion des legendären Autos „Modell-T“ begann hatte Erwin Behr die bahnbrechende Idee, in Serienproduktion kostengünstig hochwertige Möbel herzustellen. Mit diesem Unternehmensziel errichtete er schon 1912 in Wendlingen die erste Möbelfabrik. Zum Vertrieb dieser Möbel gründete er noch im gleichen Jahr zusammen mit Arthur Schubert den WK-Möbelverband. Hier entstand 1921 zusammen mit dem Designer Franz Schuster das erste Systemmöbel, das als „erste Schrankwand“ noch heute im Berliner Bauhausmuseum ausgestellt ist. Neben der Möbelproduktion entwickelte die Unternehmensgruppe behr als Zulieferer für die Rundfunk- und Fahrzeugindustrie auch wegweisende Technologien der Holzverformungund-Verleimung. Hier war 1950 mit der Erfindung der Dreischicht-Spanplatte ein weitereMeilenstein gesetzt. In den folgenden Jahren wurde dieser Unternehmensbereich von Behr zu einem der größten Zulieferer für die Automobilindustrie. In der Möbelbranche sorgte 1956 die Markteinführung des Anbaumöbels BMZ für Aufsehen. Nach Entwürfen von Johan Bus fertigte Behr das erste Möbelsystem zum Selbstaufbau, das stetig weiterentwickelt noch bis in die 80er Jahre erfolgreich verkauft wurde. Anknüpfend an diese Erfolge wurden nun in Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie z.B. Jürgen Lange, Dieter Waeckerlin, Harald Hirche, dem Designerehepaar Bär und Teamform Schweiz viele weitere Möbelprogramme entwickelt und erfolgreich im internationalen Möbelmarkt platziert. Das Programm menos_, das 1992 von Peter Maly entwickelt wurde, ist mit vielen aktuellen Ergänzungen zu einem modernen Klassiker gereift. Dieses mehrfach ausgezeichnete Kastenmöbel-Programm ist noch heute eine feste Größe im aktuellen Lieferprogramm von behr_international. Als Ende der 90er Jahre die Erben der Unternehmensgruppe Behr das Unternehmen verkauften, wurde die Gruppe zerschlagen. Man trennte sich von den Einrichtungshäusern und der Behr Holzformtechnik und auch behr_international wurde an die Kruse & Meinert AG verkauft. Als diese im September 2003 Insolvenz anmeldete, ergriff die jetzige Inhaber, Familie Neumann, die Chance, diese renommierte Marke wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Er übernahm das Geschäft und feierte auf der imm_cologne 2005 mit zwei neuen >Programmen ein viel beachtetes Comeback. Ganz der Tradition verpflichtet steht die Marke behr_international heute wieder für Innovation, Designkompetenz und Produktqualität in der Möbelbranche. Das geniale Medienpaneel „vision_wall_“ von Peter Maly, die puristische Kollektion „pure_“ von Werner Aisslinger und ganz aktuell die neue Serie „comod_“ von Hadi Teherani unterstreichen deutlich diesen Anspruch an innovativen Lösungen für exklusives Wohndesign und vortrefflicher Produktqualität.


All products by Behr